DDuotone Windsurfing Sail Super Hero MPlus Teaser 01
SUPER HERO M.PLUS
SUPER HERO M.PLUS
3D
SIZES
4,24,54,75,05,35,7

SUPER HERO M.PLUS

Art.-No. 14900-1204

NICHT NUR AUF DER WAAGE SONDERN AUCH IN DER HAND DAS LEICHTESTE WAVE SEGEL DAS WIR JEMALS GEBAUT HABEN!

CHARACTERISTICS

SUPER HERO M.PLUS

WINDRANGE
Planing
Stability
RANGE OF USE
Flatwater
Down the Line
DRAFT FEELING
Forward / Direct
Centered / Soft
FREESTYLE ABILITY
New School
Classic

KEY FEATURES

SUPER HERO M.PLUS

MEMBRANE PLUS

Membran-Laminat mit 20% dickeren Spezialfilm und erhöhtem Kleberanteil ergibt eine deutlich erhöhte Haltbarkeit bei gerade mal 100-150g Mehrgewicht

HOLLOW LOWER LEECH

HOLLOW LOWER LEECH mit zusätzlicher MINI BATTEN: Stabilisiert das Profil oberhalb der Gabel und verhindert Liekflattern

BATTEN FREE CENTER

So reaktiv wie ein 3-Latter in Drift & Go Bedingungen und trotzdem super stabil in überpowerten Bedingungen

SUPER-LIGHT BUMPER

Der leichteste Protektor am Markt, mit integriertem Trimm­ Indikator

TACK FITTING

Das Einsparen der Vorlieksrollen erspart weitere 80g

Epoxy Battens

Unzerbrechliche Epoxy-Latten

DTW20 Video SuperHero MPlus 01

DETAILS

SUPER HERO M.PLUS

Für die Fetischisten unter den Spezialisten gibt es das SUPER HERO von Viktor Fernandez jetzt als limitierte M.PLUS-Edition in ultraleichter Hightech Membran-Konstruktion. Der Membran Body wird von einem hochspezialisierten Yachtsegel-Produzenten auf computergesteuerten Fertigungsanlagen hergestellt. Ziel war es neben maximaler Gewichtsersparnis eine verbesserte Haltbarkeit im Vergleich zu bis dto. erhältlichen Membran Segeln zu erzielen. Wir greifen hierbei auf die Erfahrungen aus dem Yachtsport zurück und verwenden einen 20% dickeren Spezial-Monofilm sowie einen erhöhten Kleberanteil. Auf die erste Filmlage werden Dyneema-Fasern von einem Plotter exakt in Kraftrichtung verlegt. Der genaue Verlauf wurde im Vorfeld per Computersimulation vom Designer und dem Produzenten definiert. Anschließend wird die obere Lage aufgebracht und im Vakuumverfahren verdichtet, bevor der Kleber unter Wärmezufuhr aktiviert wird. Zwei der vier Lattentaschen werden bei diesem Prozess direkt einlaminiert. Die Masttasche inkl. Protektor, die restlichen zwei Lattentaschen sowie die Kauschen werden im klassischen Verfahren ergänzt.
Das Ergebnis ist ein um 20% (= 600 g) leichteres Highend SUPER HERO, dessen geringeres Gewicht insbesondere bei Manövern und im Handling deutlich spürbar ist. Noch nie hat ein Wave Segel so leicht und locker in der Hand gelegen und sich so neutral beim Abreiten der Welle verhalten, zumal die Membran dem Segel ein angenehm-elastischeres Feeling und damit gerade im unterpowerten Windbereich eine verbesserte Leistungsentfaltung ergibt. Einsatzbereich und Grundcharakter unterscheiden sich ansonsten nicht vom regulären SUPER HERO. Viktor Fernandez nutzt im World Cup nur noch die M.PLUS-Edition, weil die Gewichtsvorteile einfach unschlagbar sind.
Ultimative Technologie und aufwendigste Fertigungsprozesse führen dazu, dass das SUPER HERO M.PLUS nur in sehr begrenzter Stückzahl zu einem Preis deutlich über der regulären Version zu haben ist.
Wichtiger Hinweis: Das SUPER HERO M.PLUS ist ein Hightech Profi-Segel, das trotz optimiertem Membran-Film auf minimalstes Gewicht ausgelegt ist. Das geht unwillkürlich auf Kosten der Haltbarkeit, weshalb die M.PLUS-Edition von der 5 Jahres-Garantie ausgeschlossen ist.

Segel-Mast-Kompatibilität

Wie funktionieren Masten anderer Marken mit Duotone Segeln? Oder wie soll ich mein persönliches Segel-Quiver zusammenstellen?

1. Segel-Mast-Kompatibilität

Bei Duotone verwenden wir für unsere Masten eine Medium Constant Curve (unsere Biegeprozente liegen zwischen 61-63 unten und 75-77 oben, je nach Modell und Länge). Da diese Kurve innerhalb der Constant Curve Masten genau in der Mitte liegt, bietet sie die größte Kompatibilität aller Biegekurven. Dies macht unsere Masten und Segel zu den kompatibelsten auf dem Markt. 

Hier eine Aufstellung, die zeigt wie gut die Masten anderer Marken mit unseren Segeln funktionieren und umgekehrt:

  1. Challenger Sails, Ezzy, GA (ab 2017), Goya, Gun Sails, Hot Sails, KA Sails, Loft Sails, Naish Sails, RRD, S2Maui, Sailloft, Sailworks, Severne (ab 2014): 80-90% (je nach Modell und Größe)
     
  2. NeilPryde, Point7, Simmer Style: 70-80% (je nach Modell und Größe)
     
  3. Avanti, Gaastra (bis 2016), Maui Sails, Severne (bis 2013), Vandal: nicht kompatibel
2. Segel-Quiver-Kompatibilität

Die meisten Kunden wechseln ihre einzelnen Segel- und Mastgrößen bedarfsorientiert und besitzen daher ein Quiver mit unterschiedlichen Marken. Für eine sinnvolle Zusammenstellung des Segelquivers sollte man versuchen Segel zu kaufen, die sich ähnlich anfühlen und verhalten. Der entscheidende Faktor, der bestimmt, wie ähnlich oder unterschiedlich sich ein Segel zum anderen anfühlt/verhält, ist die Position des Segeldruckpunkts, in beiden Ebenen, vertikal (oben><unten) und horizontal (vorne><hinten).

  • Freeride- und Slalomsegel der verschiedenen Marken fühlen sich heutzutage recht ähnlich an, da zumindest der horizontale Druckpunkt bei fast allen Segeln nach vorne orientiert ist.
     
  • Den größten Unterschied findet man jedoch bei Wave-Segeln.

Grundsätzlich gibt es 2 verschiedene Arten von Wavesegeln:

  1. Druckpunkt weiter hinten (= ausgewogener Zug auf beide Hände) und unten (um das Segel kontrollierbar zu halten). Diese Segel passen ideal für Multi-Fin-Boards. Da sie durch den ausgewogenen Zug auf beide Hände super neutral in der Hand liegen, glänzen sie vor allem bei echten Down-The-Line-Bedingungen. Andererseits fühlen sie sich dadurch ganz anders an als moderne Freeride- und Slalomsegel (die sehr stark nach vorne ziehen). Wenn du also solche Druckpunkt hinten/unten Wave Segel nur sehr gelegentlich benutzt, z.B. als Starkwind-Flachwasser Segel, dann bist du mit der zweiten Art von Wave Segeln vielleicht besser bedient. 
     
  2. Druckpunkt vorne und oben (um immer noch genügend Angleit-Power zu erzeugen). Diese Segel funktionieren sowohl auf Single- als auch auf Multi-Fin-Boards. Durch den nach vorne orientierten Druckpunkt fühlen sie sich spritziger/direkter an und haben damit ein sehr ähnliches Gefühl wie moderne Freeride- und Slalomsegel. Außerdem sind sie die ideale Wahl für Side-Onshore-Sprungbedingungen, da der höhere und nach vorne gerichtete Druckpunkt Rotationen in der Luft (insbesondere Frontloops) unterstützt/beschleunigt.

Wenn du also dein Quiver mit verschiedenen Segeln/Marken mischst, solltest du versuchen, Segel zu kombinieren, die eine ähnliche Druckpunkt-Position und damit ein ähnliches Gefühl und Verhalten haben.

Beachte einfach folgende Richtlinien:

  1. Du surfst hauptsächlich auf Flachwasser. Versuche deine Freeride- oder Slalomsegel mit Wavesegeln zu kombinieren, die den Druckpunkt vorne/oben haben. Typische Beispiele sind: Duotone Super Session / NP Combat / NP Atlas / Severne Blade / Simmer Icon
     
  2. Du suchst ein Wavesegel, das sich super neutral beim Abreiten auf der Welle verhält. Typische Beispiele sind: Duotone Super Hero / GA IQ / Goya Banzai / Goya Fringe / NP Zone / Simmer Tricera / Simmer Blacktip 
     
  3. Bei der Zusammenstellung deines Segelquivers versuche zu vermeiden Segel mit Druckpunkt vorne/oben und Druckpunkt hinten/unten zu kombinieren, da sich diese extrem unterschiedlich anfühlen und verhalten.

Tech Specs

SUPER HERO M.PLUS

SIZES
BOOM MAX (CM)
LUFF MAX (CM)
VARIO TOP
BATTENS
WEIGHT (KG)
MAST TYPE (BEST/ALT.)
MAST GEO (BEST/ALT.)
MAST LENGTH (BEST/ALT.)
4.24.54.75.05.35.7
153159163167171175
378382404406430436
------
444444
2.552.652.752.852.953.05
PLATINUM / GOLDPLATINUM / GOLDPLATINUM / GOLDPLATINUM / GOLDPLATINUM / GOLDPLATINUM / GOLD
RDM/--RDM/--RDM/--RDM/--RDM/--RDM/--
370370400400400430

TECH FEATURES

SUPER HERO M.PLUS

MEMBRANE PLUS
MEMBRANE PLUSMEMBRANE PLUS

Membran-Laminat mit 20% dickeren Spezialfilm und erhöhtem Kleberanteil ergibt eine deutlich erhöhte Haltbarkeit bei gerade mal 100-150g Mehrgewicht.

SUPER-LIGHT BUMPER
SUPER-LIGHT BUMPERSUPER-LIGHT BUMPER

Der leichteste Protektor am Markt, mit integriertem Trimm­ Indikator.

TACK FITTING
TACK FITTING

Das Einsparen der Vorlieksrollen erspart weitere 80g.

TT Top
TT TopTT Top

Verbesserte Segelkontrolle bei mehr Wind. Designer Kai Hopf hat das TT TOP ursprünglich für das WARP entwickelt. Die reduzierte, konkave Ausprägung verbessert die Spannungsverhältnisse für einen effektiveren, dreidimensionalen Toptwist. D.h., bei entsprechend starkem Wind twistet das Top nicht nur horizontal, sondern auch vertikal. Böen werden regelrecht egalisiert, das Rigg liegt weiterhin ruhig in der Hand und ist daher über einen größeren Windbereich einsetzbar.

iRocket 2.0
iRocket 2.0iRocket 2.0

Super leicht und aerodynamisch.

Ein unauffälliges Detail mit riesiger Wirkung. iROCKET 2.0 Lattenspanner sind super leicht, aerodynamisch und hochstabil und besitzen hochwertige Bauteile wie eine selbstschmierende, Salzwasser-unempfindliche Messingmutter mit Edelstahlschraube, die allen Lattenspannungen gewachsen sind. iROCKET 2.0 ist zudem die Voraussetzung für eine echte Revolution:

100% korrekte Lattenspannung, ab Werk und für immer richtig eingestellt.

Wir kalibrieren bereits im Werk jede einzelne Latte nach Vorgabe der Entwicklung. Nicht nach Gefühl, sondern 100% exakt mittels Drehmomentschlüssel. Zudem versehen wir die Sicherungsmutter mit lösbarem Schraubenkleber, sodass eine Verstellung der Spannung ausgeschlossen wird. Das bedeutet, dass die Lattenspannung absolut korrekt ist, bleibt und nie wieder nachjustiert werden muss! Der mitgelieferte Schlüssel wird also nur noch für etwaiges individuelles Feintuning oder den seltenen Fall eines Lattenbruchs benötigt.

Mini Batten
Mini BattenMini Batten

Verhindern ungewolltes Liekflattern.

Kurze, sehr effektive Minilatten, die die Bereiche zwischen den durchgehenden Latten stützen und unangenehmes Flattern unterbinden.

Epoxy Batten
Epoxy BattenEpoxy Batten

Extrem stabil, extrem bruchsicher. Je nach Einsatzbereich, Platzierung im Segel und notwendiger Spannung ist die Lattenbelastung enorm. Um Brüchen vorzubeugen, verbauen wir bei allen soliden Latten ausschließlich extrem haltbare Epoxy-Laminate, die wirklich alles überleben und der DUOTONE Langlebigkeit voll gerecht werden.

Double Seam Technology
Double Seam TechnologyDouble Seam Technology

Doppelte Haltbarkeit, halb so viel Dehnung. DUOTONE fertigt unübertroffene Qualität, die unseren Segeln ein deutlich längeres Leben beschert. Dazu tragen entscheidend die Triple-Stitch-Zickzacknähte bei. Nicht wie sonst üblich einfach, sondern im Doppelpack! Sie laufen um alle exponierten Sturzbereiche, wodurch sich die Reißfestigkeit erhöht und die Dehnfähigkeit um bis zu 50% reduziert, was der Profilstabilität und der Performance zugutekommt.

Polyester Webbing Only
Polyester Webbing OnlyPolyester Webbing Only

Keine Dehnung, kein Spannungsverlust. Was bei Sicherheitsgurten funktioniert, ist für uns Windsurfer gerade gut genug! Als einziger Hersteller verwenden wir ausschließlich Polyester Gurtband für (Vario-)Top sowie den Rollenblock. Der Vorteil gegenüber herkömmlichem Polypropylen ist die quasi nicht vorhandene Dehnung. Selbst brandneue Segel behalten damit die volle Vorlieksspannung und müssen nicht nachgetrimmt werden.

INDIVIDUAL BOOM LENGTH INDICATION
INDIVIDUAL BOOM LENGTH INDICATIONINDIVIDUAL BOOM LENGTH INDICATION

Die korrekte Gabellänge ohne Ausprobieren. Da die Gabel je nach Körpergröße unterschiedlich hoch am Mast angeschlagen wird und damit ein unterschiedlicher Winkel zum Mast entsteht, verändert sich die Gabellänge. Für die korrekte Länge sind individuelle Empfehlungen direkt auf der Masttasche in Gabelhöhe aufgedruckt.

VTS VISUAL TRIM SYSTEM 2.0
VTS VISUAL TRIM SYSTEM 2.0VTS VISUAL TRIM SYSTEM 2.0

Perfekter Trimm und riesiger Einsatzbereich.

Schneller und genauer kann man nicht trimmen! Selbst Einsteiger trimmen damit das Segel in Sekunden 100% korrekt. Einfach Vorliek anziehen, bis das lose Acherliek im Top die Markierung „unteres“ oder „oberes Windlimit“ erreicht – fertig! VTS wirkt wie ein Turbolader, sorgt für maximale Performance und erweiterten Einsatzbereich.

HTS 2.0 HARNESSLINE TRIM SYSTEM
HTS 2.0 HARNESSLINE TRIM SYSTEMHTS 2.0 HARNESSLINE TRIM SYSTEM

Nie mehr falsch positionierte Trapeztampen! Kein langwieriges Herantasten an die optimale Tampenposition, keine harten Unterarme, kein ständiges Umgreifen! Der patentierte Aufdruck zeigt exakt an, wo der Mittelpunkt der Tampen sein muss. Einfach die Enden symmetrisch links und rechts vom Aufdruck montieren, fertig, passt.

TRUE QUOTES

SUPER HERO M.PLUS

VICTOR FERNÁNDEZ
“Das Super Hero M.Plus ist das leichteste Wave Segel, das ich je gefahren bin. Anders als bei anderen Membran Segeln ist es nicht nur das tatsächliche Gewicht am Strand. Zum Beispiel fühlt sich das 4.7er Segel auf dem Wasser an wie ein reguläres Super Hero 3.7.”
VICTOR FERNÁNDEZ

360° VIEW

Super Hero M.Plus

GALLERY

SUPER HERO M.PLUS

Duotone Windsurfing Segel 2020 Super Hero M Plus

Reviews

Duotone Super Hero M.Plus

Help others and our Duotone-engineers hear direct feedback about products we make. Write a review of this product to share your opinions with others. Please focus on the product performance and quality. Thank you!

Overall rating